Synod.im Android

Synod.im Android#

Schritt für Schritt:
  1. Synod.im installieren
  2. bei Synod.im registrieren
  3. die erste Direktnachricht schreiben
  4. Räume betreten
  5. Schlüsselbackup einrichten
  6. bei Synod.im anmelden (wenn du schon registriert bist)

Synod.im installieren#

Du kannst die `Synod.im` App für Android aus verschiedenen Quellen installieren:

Registrieren#

Wenn du noch keinen Account bei Synod.im hast, musst du dich registrieren.

Denk dir einen Benutzernamen aus, gib ihn zusammen mit einem Passwort ein und akzeptiere die Nutzungsbedingungen von Synod.im:


Anschließend wirst du nach deiner E-Mail-Adresse gefragt. Du kannst synod.im ohne Angabe einer E-Mail-Adresse nutzen, aber wenn du irgendwann dein Passwort vergisst und keine E-Mail-Adresse angegeben hast, können wir den Zugang zu deinem Account leider nicht wiederherstellen.

Direktnachrichten schreiben#

Wenn du einer einzelnen Person schreiben willst, brauchst du ihre Matrix-ID, d.h. ihren Benutzernamen auf einem Matrix-Server und die Adresse des Servers. Vor den Benutzernamen kommt ein „@“, zwischen Benutzername und Serveradresse kommt ein „:“, z.B. „@benutzer:synod.im“.
  1. tippe auf die Sprechblase im grünen Kreis
  2. tippe auf „Mit Matrix-ID hinzufügen“
  3. gib die Matrix-ID ein
  4. tippe auf die ID, wenn sie angezeigt wird
  5. tippe auf „erstellen“

Dann wird ein Raum geöffnet, in dem du mit der Person, deren Matrix-ID du eingegeben hast, verschlüsselt Nachrichten austauschen kannst.

element-direktnachrichten.png

Räume betreten#

In Räumen kannst du mit mehreren Personen kommunizieren. Es gibt öffentliche Räume und private. Private Räume können z.B. von Gruppen aus Kirchengemeinden genutzt werden. In einen privaten Raum kommst du nur, wenn Menschen aus dieser Gruppe dich einladen. Beispiel: Die Pfarrerin lädt alle Konfirmanden eines Jahrgangs in eine private Gruppe ein. Oder: Der Vorsitzende des Presbyteriums sein Presbyterium.

So kommst du in öffentliche Räume:

  1. wenn du Direktnachrichten siehst: tippe auf die Raute im grauen Kreis
  2. tippe auf die Raute mit Pluszeichen im grünen Kreis
  3. du kannst einen Raum aus der Liste der öffentlichen Räume betreten, z.B. den Marktplatz

element-raeume.png

Schlüsselbackup#

Element verschlüsselt deine Nachrichten. Stell dir vor, deine Nachrichten liegen in einem Tresor. Du kommst nur ran, wenn du einen Tresorschlüssel hast. Dieser Schlüssel wird automatisch von Element auf deinem Handy gespeichert. Wenn du ein neues Handy bekommst und Element dort installierst oder mit einer anderen App auf dein Synod-Konto zugreifen willst, brauchst du einen Schlüssel, mit dem du vom neuen Handy oder von der anderen App aus in den Tresor kommst. Deshalb bietet dir Element an, ein Sicheres Backup („Secure Backup“) zu erstellen, wenn du deine erste Nachricht geschrieben hast. Du hast dabei die Wahl zwischen einem reinen Schlüssel („Key“) und einer Passphrase („Phrase“) zusätzlich zum Schlüssel.

element-secbackup-start.png

Schlüssel erzeugen und speichern#

Wenn du auf „Key“ tippst, erstellt Element einen Schlüssel, d.h. eine zufällige Zeichenfolge für dich (im Bild unter dem grauen Kasten versteckt). Du kannst diese Zeichenfolge dann an einen sicheren Speicherort kopieren, als Datei speichern oder drucken.

element-secbackup-key.png

Passphrase eingeben#

Wenn du eine Passphrase mit Schlüssel erstellen willst, fragt Element dich nach deiner Passphrase. Gib hier am besten mehrere Worte ein, die niemand außer dir kennt. Nach der Eingabe wirst du aufgefordert, deine Passphrase noch einmal einzugeben, um sie zu bestätigen. Dann wirst du nach deinem Kontopasswort gefragt. Das ist das Passwort, dass du bei der Registrierung angelegt hast.

element-secbackup-phrase.png

Anschließend wird zusätzlich zu deiner Passphrase ein Schlüssel erstellt, den du wie oben beschrieben speichern kannst. Wenn du irgendwann den Zugang zu deinen verschlüsselten Nachrichten wiederherstellen willst, kannst du entweder deine Passphrase oder den Schlüssel eingeben. Sicherheitshalber kannst du beide aufheben.

Anmelden#

Wenn du dich mit Synod Web oder einer anderen App bei Synod.im registriert hast, kannst du Element installieren, synod.im als Server auswählen und dann auf „Anmelden“ tippen, um deine Benutzerdaten einzugeben:

element-anmelden.png

In deinem Synod-Account können verschlüsselte Nachrichten gespeichert sein. Damit du auf diese Nachrichten zugreifen kannst, musst du die neue Element-Sitzung verifizieren. Klick dazu auf das grüne Fenster mit der Überschrift „Verifiziere diese Sitzung“ und öffne dann die App, die du vorher benutzt hast, oder Synod Web. Dort kannst du die neue Sitzung bestätigen, dann sollte in Element ein Fenster mit dem grünen Schild erscheinen.

Hast du die andere App nicht mehr installiert und auch in Synod Web keinen Zugriff auf deinen Synod-Account? Klick auf „Nutze eine Wiederherstellungsmethode“. Dann bietet Element dir an, eine Wiederherstellungsphassphrase (d.h. ein Passwort, das du selbst mit deiner vorherigen App oder Synod Web festgelegt hast) oder einen Wiederherstellungsschlüssel (d.h. eine Zeichenfolge, die deine vorherige App oder Synod Web erstellt hat und die du hoffentlich gespeichert hast) zu nutzen, um deine verschlüsselten Nachrichten wieder zu entschlüsseln.

element-verifizieren.png